Willkommen bei Biofuel Cities!

Willkommen bei biofuel-cities.eu - Ihrem Informationszentrum zur Vernetzung im Bereich der großflächigen Anwendung von flüssigen wie gasförmigen Biokraftstoffen.

Erkunden Sie per Mausklick unser Informationsangebot und entdecken Sie unser Verzeichnis mit einschlägigen Projekten und Aktivitäten in ganz Europa, informieren Sie sich über interessante Neuigkeiten sowie bevorstehende Veranstaltungen und nutzen Sie die Dokumentensammlung zum Thema Biokraftstoffe mit Informationen zu Politik, Gesetzgebung, Technologie und mehr. Setzen Sie sich online mit Praktikern und Entscheidungsträgern in Verbindung und nutzen Sie die Gelegenheiten zur Knüpfung von Projektpartnerschaften und Bildung von Netzwerken. Einige dieser Angebote stehen ausschließlich den Teilnehmern der Biofuel Cities European Partnership zur Verfügung - füllen Sie das Anmeldeformular aus und melden Sie sich noch heute an! Durch die Teilnahme entstehen Ihnen weder Kosten noch sonstige Verpflichtungen.

Diese Website ist ein Teil der Biofuel Cities European Partnership, dem Forum für alle, die ein besonderen Interesse an Biokraftstoffen oder Fahrzeugen mit hohem Energienutzungsgrad haben. Biofuel Cities hat die Aufgabe, eine "European Partnership", also eine Partnerschaft, zur Demonstration des breiten Einsatzes neuer und innovativer Biokraftstofftechnologien zu entwickeln. Das Projekt deckt alle Elemente der Versorgungskette ab, vom Anbau der Rohmaterialien über die Produktion der Biokraftstoffe bis hin zu deren Vertrieb und Einsatz in Verkehrsflotten. Die Partnerschaft wird vom Biofuel-Cities-Projekt unterstützt, das durch die Europäische Kommission gefördert wird.

Englisch ist die lingua franca dieser Website, aber zahlreiche Informationen sind darüber hinaus auch in anderen Sprachen verfügbar. Mehr Informationen finden Sie weiter unten.


1. Biofuel-cities.eu - Die Website

2. Biofuel-cities.eu - Teilnehmerbereich

3. Biokraftstoffe - Worum es geht

4. Biofuel Cities - Die Ziele

5. Biofuel Cities - Was wir Ihnen bieten

6. Ist die europäische Biofuel Cities European Partnership etwas für mich?

7. Biofuel Cities - Das Projekt

1. Biofuel-cities.eu - Die Website

Die Biofuel-Cities-Website besteht aus einem öffentlich zugänglichen Bereich und einem Bereich, auf den ausschließlich die Teilnehmer der Biofuel Cities European Partnership Zugriff haben.

In unserem 'Newsroom' bieten wir Ihnen Nachrichten über die Anwendung von Biokraftstoffen in Europa. Hier können Sie ebenfalls Ihr Abonnement unseres elektronischen Newsletters Biofuel Cities Update anfordern. Schicken Sie uns (auf Englisch) Ihre eigenen Nachrichten. Wir würden uns freuen, Ihre Beiträge und Berichte auf unserer Website veröffentlichen und verlinken gerne zusätzliche Informationsmaterialien in Ihrer Sprache. Eine Reihe von Beiträgen steht auch in anderen Sprachen (vornehmlich Deutsch, Französisch und Polnisch) zur Verfügung.

Unter 'Events' finden Sie Details zu wichtigen Veranstaltungen zum Thema Biokraftstoffe in Europa. Hierzu gehören auch die Workshops, die von der Biofuel Cities European Partnership organisiert werden sowie Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum. Wir würden uns freuen, auch auf Ihre Veranstaltung hinweisen zu können (auf Englisch) und verlinken gerne zusätzliche Informationsmaterialien in Ihrer Sprache. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail.

'Projects and Activities' ist ein interaktives Verzeichnis von Projekten und Aktivitäten zur Anwendung von Biokraftstoffen in Europa. Hier können Sie auf Online-Landkarten oder mit der Hilfe von Datenbanken nach Projekten in Ihrer Region suchen.

Unter 'About' erfahren Sie mehr über das Biofuel Cities Projekt und die involvierten Projektpartner. Die Informationen sind auch in französischer, deutscher und polnischer Sprache erhältlich.

Unten auf jeder Seite haben Sie die Möglichkeit, Verbindung zu uns aufzunehmen: Klicken Sie auf 'Contact', um uns eine Mail zu schicken, und klicken Sie auf 'Feedback', wenn Sie durch das Feedback-Formular Einfluss auf die künftige Gestaltung unserer Website und die Biofuel Cities European Partnership nehmen möchten.

Zurück

2. Biofuel-cities.eu - Teilnehmerbereich

Dieser Bereich ist ausschließlich für die Teilnehmer der Biofuel Cities European Partnership.

'My Biofuel Cities' ist Ihr persönlicher Bereich, um Einträge in der Dokumentensammlung, in der Adressenliste und im Verzeichnis von Projekten und Aktivitäten online zu editieren oder neu hinzuzufügen. Zeigen Sie anderen Teilnehmern Ihre Präsenz indem regelmäßig Ihre Daten und Dokumentenlisten aktualisieren.

Die Dokumenten-Bibliothek 'Resource Centre' bietet eine umfassende Sammlung mit Hunderten von Dokumenten, Verknüpfungen, Präsentationen und anderen nützlichen Informationen zum Thema Biokraftstoffe. Ein einfach zu bedienendes interaktives System erlaubt Ihnen, jedes von Ihnen benötigte Dokument schnell zu finden und Ihre eigenen Dokumente hochzuladen. Dokumente können in allen EU-Sprachen eingestellt werden. Dies ist ebenfalls der Platz, an dem interne Dokumente der Biofuel Cities European Partnership selbst aufbewahrt werden: Programme, Zusammenfassungen von Workshops, Berichte der Studienfahrten und vieles mehr.

Unter 'Biofuel Cities Partnership Facility' geben wir Ihnen die Gelegenheit zur Bildung von Online-Netzwerken. Hier finden Sie tools - wie z.B. den interaktiven Mailverteiler und die Kontaktadressen der anderen Teilnehmer -, die Sie für den Austausch von Erfahrungen und Informationen oder zur Rekrutierung von Projektpartnern benötigen. Sie können in allen Sprachen am Austausch teilnehmen.

Zurück

3. Biokraftstoffe - Worum es geht

Am 10. Januar 2007 veröffentlichte die Europäische Kommission ihre Mitteilung "Eine Energiepolitik für Europa" mit Vorschlägen für eine Integration europaweiter Maßnahmen zur Einsparung von Energie und zum Klimaschutz. In dem Papier wird unter anderem vorgeschlagen, die Zielvorgabe, Biokraftstoffen bis zum Jahr 2020 einen Anteil von mindestens 10 % am EU-Markt für Verkehrskraftstoffe zu verschaffen, europaweit verbindlich festzuschreiben. Hierdurch soll die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft verbessert, die Umwelt geschützt und die Sicherheit der Energieversorgung gewährleistet werden.

Biokraftstoffen kommt eine einzigartige Rolle in dieser neuen europäischen Energiepolitik zu. Das europäische Transportsystem basiert derzeit nahezu vollständig auf Erdöl, das zu einem großen Teil aus instabilen Regionen importiert wird. Zur Verringerung dieser Abhängigkeit ist eine Diversifizierung der Energiequellen erforderlich. Biokraftstoffe sind die einzigen Alternativen zu Öl unter den Verkehrskraftstoffen, die heute in einem größeren Rahmen hergestellt werden können.

Biokraftstoffe können darüber hinaus zu nachhaltigeren Verkehrsystemen beitragen. Von allen Bereichen, die durch die Emission von Treibhausgasen zur globalen Erwärmung beitragen, verzeichnet der Verkehrssektor die höchsten Zuwachsraten. Die Verwendung von Biokraftstoffen ist eine der wenigen Maßnahmen (neben Verbesserungen der Verbrennungseffizienz von Motoren), durch die sich mittelfristig eine umfassende Verringerung des verkehrsbedingten Ausstoßes von Treibhausgasen erreichen ließe.

Allerdings gibt es bezüglich der nachhaltigen Verwendung von Biokraftstoffen noch viele Herausforderungen und Fragen, beispielsweise, wenn es um den entsprechenden Bedarf an Ackerland oder um die Verwendung genetisch modifizierter Pflanzen geht. Ob und inwieweit uns die Verwendung von Biokraftstoffen letztlich einen Nutzen bringt, hängt von den politischen Entscheidungen ab, die den Rahmen für deren Herstellung und Verwendung festlegen. Es ist das Ziel und die Aufgabe von Biofuel Cities, einen Beitrag zur Mehrung dieses Nutzens zu leisten.

Zurück


4. Biofuel Cities - Die Ziele

Biofuel Cities hat die Aufgabe, eine "European Partnership", also eine Partnerschaft, zur Demonstration des breiten Einsatzes neuer und innovativer Biokraftstofftechnologien zu entwickeln. Das Projekt deckt alle Elemente der Versorgungskette ab, vom Anbau der Rohmaterialien über die Produktion der Biokraftstoffe bis hin zu deren Vertrieb und Einsatz in Verkehrsflotten. Die Biofuel Cities European Partnership soll als permanente Institution etabliert werden.

Biofuel Cities verfolgt

  • den Aufbau einer "European Partnership", einer europäischen Partnerschaft, in der Hersteller und Endverbraucher von Biokraftstoffen gemeinsam mit den für die Festlegung des betreffenden Rahmens verantwortlichen Entscheidungsträgern neue Projektpartnerschaften entwickeln und sich austauschen und vernetzen können;
  • die unabhängige Evaluierung von Biokraftstoffprojekten, seien es Forschungs-, Entwicklungs- oder Demonstrationsprojekte, und von Modellen zur nachhaltigen Gestaltung des Nahverkehrs. Ziel ist die Entwicklung von Leitlinien zur Einführung von Biokraftstoffen und energieeffizienten Kraftfahrzeugen für Akteure aus Industrie, Gewerbe und der Kommunalverwaltung sowie der Europäischen Kommission;
  • die aktive Unterstützung aller Interessengruppen durch Informationen, Veranstaltungen, Hilfsmittel und Veröffentlichungen sowie durch Anleitungen für die Nutzung von Biokraftstoffen.

Zurück

5. Biofuel Cities - Was wir Ihnen bieten können

Das Biofuel Cities Projekt:

  • koordiniert die Biofuel Cities European Partnership, ein Forum für alle, die sich für Biokraftstoffe oder energieeffiziente Verkehrsflotten interessieren;
  • betreut diese Website;
  • bietet Veranstaltungen und Online-Angebote zur Knüpfung von Projektpartnerschaften und Bildung von Netzwerken an;
  • richtet von Fachleuten geleitete Workshops und Studienfahrten zur Demonstration praktischer Anwendungsmöglichkeiten von Biokraftstoffen aus;
  • hält Nachrichten und Veröffentlichungen zu Entwicklungen im Bereich Biokraftstoffe, einschließlich von Ratgebern, Berichten und Darstellungen praktischer Beispiele bereit;
  • entwickelt Instrumente zur Evaluierung von Projekten, zur Standardisierung von Biokraftstoffen sowie zu deren Anwendung.

Teilnehmer der Biofuel Cities European Partnership haben uneingeschränkten Zugang zu allen Leistungen. Durch die Teilnahme entstehen Ihnen weder Kosten noch sonstige Verpflichtungen.

Zurück

6. Ist die europäische Biofuel Cities European Partnership etwas für mich?

Das Biofuel Cities Projekt koordiniert die Biofuel Cities European Partnership, ein Forum für alle, die sich für Biokraftstoffe oder energieeffiziente Verkehrsflotten interessieren.

Die europäische Partnerschaft begrüßt gegenwärtige und potenzielle Endverbraucher von Biokraftstoffen, z.B. Kommunen und gewerbliche Endverbraucher; Unternehmen entlang der gesamten Versorgungskette der Biokraftstoffe vom Anbau der betreffenden Produkte über den Vertrieb bis hin zu Investoren und Kraftfahrzeugindustrie, Forscher und Wissenschaftler, Vertreter nationaler Regierungen und multinationaler Institutionen sowie betreffender Normierungsinstitute; und selbstverständlich Verbände, nicht-staatliche Organisationen und die Medien, die im Bereich Biokraftstoffe aktiv sind.

Teilnehmer profitieren von

  • aktuellen Informationen und problemlosen Zugang zu Biokraftstoff-Projekten relevanten Akteuren im gesamten EU-Raum;
  • Zugang zu bewährtem Know-how und Beispielen erfolgreicher Anwendung;
  • Instrumenten zur Rekrutierung von Finanzierungs-, Anlage- und Projektpartnern;
  • Links zu aktuellen Marktinformationen, z.B. über Treibstoffpreise, Rohstoffe und Fahrzeuge;
  • Erfahrungsaustausch mit Vertretern der eigenen und anderer Interessengruppen;
  • Möglichkeiten zur Einflussnahme auf politische Entscheidungen und Kriterien, insbesondere auf europäischer Ebene.

Weitere Angebote sind

  • Uneingeschränkter Zugang zur Biofuel Cities Website;
  • Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten über die interaktive Biofuel Cities Mailing-List sowie Abonnements des elektronischen Newsletters Biofuel Cities Update und des vierteljährlich erscheinenden gedruckten Biofuel Cities Quarterly Newsletter;
  • Zugang zu weiteren Leistungen wie z.B. Workshops, Studienfahrten und Veröffentlichungen.

Durch die Teilnahme entstehen Ihnen weder Kosten noch sonstige Verpflichtungen. Füllen Sie einfach das Anmeldeformular aus.

Zurück

7. Biofuel Cities - Zum Projekt

Das Projekt Biofuel Cities läuft von 2006 bis 2009. Es wird als Koordinierungsmaßnahme im 6. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union unter der Überschrift "Alternative Kraftstoffe: Biofuel Cities" gefördert

Das Projektteam für Biofuel Cities vereint sieben Partner, die gemeinsam über ein einzigartiges Fachwissen und ausgedehnte Erfahrung in der Erforschung und Verwendung von Biokraftstoffen sowie zum Thema nachhaltiger Verkehr verfügen. Darüber hinaus sind die Partner mit den Bedürfnissen von Kommunen und Unternehmen sowie Anforderungen an Evaluierung und Kommunikation bestens vertraut.

Zurück